infrastructure for a connected world

Entscheiden Sie sich für ein zuverlässiges und zukunftssicheres EtherNet-/IP™-Netzwerk

Mit physikalischen Netzwerksystemen für validierte logische Architekturen können externe Benutzer die Produktivität und Rentabilität noch besser steuern. Dank des transparenten Überblicks über die Leistung des Unternehmensnetzwerks in Echtzeit können die Benutzer auf Echtzeitdaten zu Maschinenabläufen zugreifen und beim Verfehlen vordefinierter Kriterien entsprechende Maßnahmen ergreifen. Durch den Einsatz einer gemeinsamen Netzwerktechnik mit dem offenen EtherNet/IP™-Protokoll von ODVA ist die Kommunikation im Unternehmen noch effizienter und für die Zukunft gerüstet.


Vernetzung betrieblicher Abläufe


Mit dem integrierten Netzwerkzonensystem werden unternehmensübergreifende EtherNet/IP™-Netzwerke bereitgestellt, die alle aktiven und passiven Geräte für die Bereitstellung umfassen. Zum System gehört außerdem die erforderliche Peripherie für den Switch, z. B. eine unterbrechungsfreie Stromversorgung  (USV)sowie  Kupfer- und Glasfaserkabel.

Bei dem integrierten Netzwerkzonensystem handelt es sich um eine werksintegrierte Lösung zur Bereitstellung eines zuverlässigen und sicheren Unternehmensnetzwerks:

  • Höhere Zuverlässigkeit und Sicherheit des industriellen Netzwerks
  • Höhere Netzresilienz durch lokal begrenzten Netzwerkverkehr
  • Geringere Kosten bei künftigen Erweiterungen

In den unten stehenden Informationen erfahren Sie mehr darüber, wie Sie mit einem integrierten Netzwerkzonensystem den Zeitaufwand für die Bereitstellung eines Netzwerks um bis zu 75 % verringern, die Material- und Personalkosten senken sowie die Voraussetzungen für künftige Erweiterungen schaffen können.

image